ProjekteFreizeit+Kultur

Domsingschule

Stuttgart

Neubau von Übungsräume und Chorsälen für die Domkirche St. Eberhard im Zentrum Stuttgarts.

Pfahlgründung durch alte Keller hindurch in Stuttgarter Hanglage.  Zwei Untergeschosse für Tiefgarage, Technik und Abstellräume. Ein lichtes Erdgeschoss beinhaltet Foyer und Empfang. Der Hauptsaal des Chores kragt über das Erdgeschoss hinaus und wird durch räumlich gekrümmte, wandartige Träger über zwei Stockwerke gehalten. Die zweigeschossige Wohnungsnutzung über dem Saal bedingt den Einsatz von vorgespannten Hohlkörperdecken mit 12,00 m Stützweite. Das Gebäude ist vollständig in Stahlbeton-Bauweise errichtet, eine Fassade aus Klinker umschließt es wie eine Haut.

  • Architekt: nowhere architekten, Stuttgart
  • Bauherr: Kath. Kirche Stuttgart
  • Planung/Ausführung: 2002 bis 2006
  • Kosten Bauwerk: 3,5 Mio Euro
  • Umbauter Raum: 7.890 m3

Haus zur Wildnis in Zwiesel

Informationszentrum im Nationalpark Bayerischer Wald

Neubau mit Ausstellungsfläche, Cafeteria, Spielbereich, Verwaltung,  Seminarraum und "Wurzelgang". 3D-Kino in einem eigenständigen, felsartigen Baukörper. Umlaufende, bis zu 7 m hohe Glasfassaden eröffnen beeindruckende Blickbeziehungen in den umgebenden "Urwald".

Stahlbetonbauweise mit weitgespannten, unregelmäßig punktgestützten Dachplatten. Geneigte schlanke Stahlverbundstützen bis zu 7,50 m Länge,  Sichtbetonwände und weit auskragende Dachränder charakterisieren das Gebäude.

  • Architekt: Löhle Neubauer Architekten, Augsburg
  • Bauherr: Freistaat Bayern / Staatliches Hochbauamt
  • Planung/Ausführung: 2000 bis 2005
  • Kosten Bauwerk: 4,7 Mio Euro
  • Umbauter Raum: 18.100 m3

Sporthalle Buttenwiesen

Dreifachturnhalle mit Turnleistungszentrum

Dreifachturnhalle (80 x 29 m) mit zweigeschossiger Nebenraumspange sowie Eingangsbereich und Foyer. Stahlprofile HEA 800 als Hauptträger, an den beidseitigen Kragarmen zugverankert. Sekundärtragwerk aus vorgefertigten Holz-Hohlsteg-Elementen mit einer Multiplan-Holzplatte. Sockelgeschoss als Massivkonstruktion in Sichtbetonqualität. Umkleiden eingestellt als selbsttragende Holzboxen.

BDA-Preis Schwaben 2006, Prämierung

 

Anzahl Bilder: 21

Heimvolkshochschule Hohebuch

Hugo Häring Auszeichnung   BDA 2011

Aussegnungshalle

in Schönaich

Hallenkonstruktion aus schmalen Brettschichtholz-Rippen, auf welche die semitransparente Okawood-Verglasung direkt aufgeklemmt ist. Die gleichen Rippen spannen, zu einem T-Querschnitt mit einer Holzwerkstoffplatte verleimt, über die Raumbreite von 9,0 m. Alle Rippen sind konstruktiv eingespannt und mit den Riegeln im Dach biegesteif gefügt.

Auszeichnung beispielhaftes Bauen Lkr. Böblingen 2003-2009

Sporthalle Johannes-Kepler-Gymnasium

Stuttgart

Die Zweifachsporthalle wird von einem Stahl-Holz-Tragwerk überspannt. Der zweigeschossige Nebenraumtrakt in Massivbauweise bildet den aussteifenden Kern.

Der Hallenbinder spannt über 23 m. Ein geschlossener Steg aus 81 mm KERTO Furnierschichtholz wird beidseitig durch 32 mm dicke Stahlseile parabelförmig unterspannt. Als Obergurt umgreifen zwei gebogene Walzprofile HEB 180 den Steg und spannen ihn gegen seitliches Kippen ein. Die KERTO-Platte kragt durch die Fassade aus und trägt die Dachüberstände.

  • Architekt: Arch. Repper, Hochbauamt + FAI-Architekten, Stuttgart
  • Bauherr: Landeshauptstadt Stuttgart
  • Planung/Ausführung: 1999 bis 2002
  • Kosten Bauwerk: 3,3 Mio Euro
  • Umbauter Raum: 13.825 m3

Furche Geiger Zimmermann TRAGWERKSPLANER GmbH

Kirchheimer Str. 51 · 73257 Köngen
Fon 07024 98390-0 · Fax 07024 98390-50 · Bitte aktivieren Sie JavaScript! · www.fuzi-tragwerke.de